DER MENSCH

Fragt man meine Freunde Wie ist denn der?, so würden sie vermutlich mit „vielfältig“ antworten. Ich selber, verheiratet und im täglichen Kampf mit meinem 14-jährigen Pubertier, sehe mich in erster Linie als grenzenlos neugierig. Nichts interessiert mich so sehr wie der Mensch. Und da paart sich dann meine Neugier mit meiner schon sehr ausgeprägten Ungeduld – ich will alles wissen, jetzt und gleich – und habe diesbezüglich auch ein ungemeines Mitteilungsbedürfnis.

Dazu habe ich in Wien und Rom (mein Traum!) Verhaltensforschung und Evolutionsbiologie studiert, mit Schwerpunkten Neurophysiologie und Künstliche Intelligenz. Ich verließ die Universität als Biologe und akademischer Menschenversteher.

Ich bin dann in Folge meiner nächsten Leidenschaft nachgegangen, dem Vermitteln von Wissen. Ich habe eine PR- und Trainingsagentur als Partner mitaufgebaut und arbeite seither als Präsentations-, Medien- und Redetrainer. Das Fachmagazin Training hat mich zum Trainer des Jahres 2018 gewählt und ich gewann Preise bei internationalen Speaker-Bewerben.

Und weil ich gerne koche, esse, trinke und gartle, wurde ich Food Blogger der ersten Stunde, war zehn Jahre lang nebenher Weinbauer in Stammersdorf, arbeite als Restauranttester und war zusätzlich viele Jahre Feuilletonist beim Standard RONDO mit eigener Kolumne. Ich schätze die Arbeit mit Studierenden wirklich sehr und habe daher einen Lehrauftrag an meiner Heim-Fakultät angenommen.

In der Zwischenzeit habe ich zwei Bücher geschrieben: Ein Biographisches über die alten Wirtshäuser an der Höhenstraße im Wienerwald, und eines über meine Kernkompetenz – das Verhalten der Menschen.

Ich genoss weiters eine ISO-zertifizierte Business-Coach Ausbildung und begleite seither Führungskräfte aus Politik und Wirtschaft am Weg zu ihren Lösungen.

Sonst: 2x pro Woche Brot backen und lesen, lesen, lesen – damit mein Wissen aktuell und die Vorträge für Sie und Ihre Veranstaltungen relevant bleiben.