derstandard.at: „Prassen und Impression Management“

der standard karriereEs gibt in Kanada auf der Vancouver-Insel die Kwakiutl. Diese verstehen es zu feiern und laden dazu gerne einmal Gäste ein. Diese Veranstaltung heißt Potlatsch. Dabei beweisen die Gastgeber gegenüber ihren Gästen, dass sie es sich leisten können, Teile ihres Besitzes scheinbar sinnlos zu vernichten. Wertgegenstände werden verbrannt, Hütten werden angezündet, Boote versenkt und gelegentlich wird auch noch ein Sklave getötet. Dieses eher archaisch anmutende Impression Management dient dem Beeindrucken der Gäste. Sie sollen durch Verschwendungssucht und Großzügigkeit beeindruckt und beschämt werden (F. Boas 1895, R. Benedict 1935). … [weiterlesen]

Dem Signalisieren von Status via Symbolik widmet die Keynote „Wir Affen …“ breiten Raum – lässt aber noch genug Platz für weitere, spannende Themen.